Hausärztliche Niederlassung?

Leitfaden für angehende Hausärztinnen und Hausärzte

Sie möchten sich hausärztlich niederlassen? Es gibt zurzeit mehrere Möglichkeiten, sich niederzulassen. Diese reichen von Einzelpraxen über Berufsausübungsgemeinschaften bis zur Praxisgemeinschaft. Davor müssen Sie allerdings die oft nicht einfache Entscheidung treffen, in welcher Form und wo Sie sich niederlassen möchten. Wie sehen die einzelnen Schritte zur Selbstständigkeit aus und wie vermeiden Sie Stolpersteine? Orientierung bietet Ihnen der Leitfaden Niederlassung für angehende Hausärztinnen / Hausärzte. Bestellen Sie diesen hier kostenfrei als gebundene und digitale Ausgabe!

Kostenfrei bestellen

Wegbegleiter & Kontakte

Während der Weiterbildung, dem Einstieg und der hausärztlichen Tätigkeit ergeben sich viele Fragen, doch es gibt auch viele AnsprechpartnerInnen, die Ihnen helfen! Finden Sie auf der Karte die wichtigsten Kontakte aus Ihrer Region.

Bitte wählen Sie auf der Karte Ihre Region aus und finden Sie Ihre Ansprechpartner:

Downloads – Formulare & Checklisten

Hier finden Sie notwendige und hilfreiche Dokumente für angehende Hausärztinnen und Hausärzte, für den Einstieg in die Praxis und zur Niederlassung. Alle Checklisten, Übersichten, Artikel und Formulare haben erfahrene Hausärztinnen und Hausärzte erstellt und wurden vom Institut für hausärztliche Fortbildung geprüft.

Niederlassung Hausarzt

Sie planen oder sind bereits niedergelassen? Über 30 kostenfreie Checklisten und Formulare für Mitglieder im Hausärzteverband, die Sie im Alltag unterstützen.

Mitgliedschaft prüfen / beantragen

Veranstaltungstipps

Hier finden Sie Veranstaltungen und Fortbildungen speziell für angehende Hausärztinnen und Hausärzte. Von Ihrem persönlichen Werkzeugkasten für den Einstieg in die hausärztliche Praxis, über Grundqualifikationen in der Facharztausbildung, bis hin zu Events für den Austausch und das Netzwerken mit Kolleginnen und Kollegen.

Workshop AG Werkzeugkasten

Der Werkzeugkasten für einen erfolgreichen Einstieg in die hausärztliche Tätigkeit

Mehr Infos

Psychosomatische Grundversorgung

Das 50-stündige Curriculum als Bestandteil der Facharztausbildung

Mehr Infos

Hautkrebs-Screening

Die Qualifikation zur Leistungserbringung der Früherkennungsuntersuchung

Mehr Infos

Fortbildungswoche Niederlande

Die Fortbildungswoche mit Themen speziell für junge Hausärzte

Mehr Infos

practica Bad Orb

Der Treffpunkt um Kontakte in die hausärztliche Branche zu knüpfen

Mehr Infos

Online-Kurs Geriatrisches Basisassessment

Das e-Learning für den Nachweis der GBA

Mehr Infos

Der Hausärzteverband: die starke Stimme der Hausärztinnen und Hausärzte

Der Deutsche Hausärzteverband e.V. mit seinen 17 Landesverbänden und etwa 30.000 Mitgliedern ist die größte berufspolitische Vertretung für Hausärztinnen und Hausärzte in Deutschland. Er tritt für die Stärkung und den Erhalt einer hochwertigen und flächendeckenden hausärztlichen Versorgung ein und unterstützt Sie auf vielfältige Weise, damit Sie sich auf die Versorgung Ihrer Patienten konzentrieren können. Als Mitglied in Ihrem Landesverband werden Sie Teil dieser Interessengemeinschaft und profitieren direkt.

Politische Vertretung Ihrer hausärztlichen Interessen

  • Begleitung relevanter Gesetzgebungsverfahren
  • Angebot der Hausarztzentrierten Versorgung
  • Einsatz für eine leistungsgerechte Vergütung
  • Förderung der Aus-, Fort- und Weiterbildung

Unterstützung Ihrer hausärztlichen Tätigkeit

  • individuelle Beratungsleistungen
  • ermäßigte Fortbildungsgebühren
  • exklusive Serviceangebote unserer Kooperationspartner
  • Austausch in einem großen Kollegen-Netzwerk
  • Kostenfreier Bezug des Verbandsmagazins DER Hausarzt

Darüber hinaus engagieren sich die Stiftung Perspektive Hausarzt und das Forum Weiterbildung speziell in Angelegenheiten von jungen Hausärztinnen und Hausärzten. Das Forum Hausärztinnen bietet weiblichen Mitgliedern gezielt Hilfestellung und Unterstützung bei allen Fragen rund um den Hausarztberuf und die Berufspolitik.

Mitglied werden